Sommerfest für Jugend und Aktive beim TTC Köllerbach

Für die Jugendlichen des TTC Köllerbachs begann das Sommerfest bereits um 11 Uhr am Samstag. Organisiert durch den Jugendwart Sascha Buschauer stand an diesem Tag 3D-Minigolf für die Jugend auf dem Programm. Angekommen in Saarbrücken-Güdingen wurden alle mit Schläger, Ball und 3D-Brille ausgestattet und auf die 18 Bahnen losgelassen, die mit viel Liebe zum Detail vom Spielwerk SB gestaltet wurden. In drei Teams mussten dann alle versuchen mit möglichst wenig Schlägen, um alle Hindernisse herum zu spielen und den Ball im Loch zu versenken. Am Ende stellte sich heraus, dass Benjamin Lutter mit nur 55 Schlägen den Ball in allen 18 Löchern versenkt hatte und damit als Gewinner aus allen drei Teams hervorging. Alle bekamen danach noch ein Pizza-Baguette zu essen und zum Dessert einen Muffin. Um den Spaßfaktor noch etwas zu erhöhen, ging es anschließend noch in die direkt angrenzende Bowlingarena um noch ein paar Pins umzuwerfen.
Um 16 Uhr traten dann alle die Rückfahrt zur Locherkrepphütte an, wo das Sommerfest für alle Aktiven und Jugendlichen seinen Abschluss fand. Nachdem sich das Wetter wieder etwas beruhigt hatte und die Sonne zum Vorschein kam, war der erste Vorsitzende Franz-Josef Ney den Schwenker an und verköstigte alle Anwesenden mit Schwenker und Würstchen vom Grill. So war das „Sommerfest light“ in diesem Jahr für alle trotz der Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen ein voller Erfolg und das Vereinsleben konnte wieder etwas aufleben.

loading